Probenahme

Welcher Schadstoff ist es?


In manchen Fällen geht die Fragestellung ausschließlich in Richtung einer Schadstoffkomponente. Beispielsweise:

  • "Wir wohnen in einem Fertighaus (Baujahr 1978) mit Spanplattenwandelementen. Wie hoch ist in unseren Räumen die Formaldehydkonzentration und wie ist sie zu bewerten?"
  • "Unsere Außenwände sind feucht. Ist ein Schimmelpilzwachstum vorhanden? Wie ist das Ergebnis in gesundheitlicher Hinsicht zu bewerten?"
  • "Das Schimmelpilzwachstum in der Wohnung meines Mieters wird vermutlich durch unzureichendes Lüften verursacht. Eine Langzeitmessung der Raumluftemperatur und der rel. Luftfeuchtigkeit soll die Lüftungsgewohnheiten des Nutzers dokumentieren."
  • "Nach einer Schädlingsbekämpfungsmaßnahme in unserer Schule, klagen die Kinder über Kopfschmerzen. Ist noch eine erhöhte Konzentration von den Schädlingsbekämpfungsmitteln nachzuweisen?"
  • "Wir haben Holzvertäfelungen und sichtbare Holzbalken in unserer Wohnung, die vermutlich Anfang der 80er Jahre behandelt wurden. Sind Holzschutzmittel nachzuweisen. Wie ist die ermittelte Konzentration zu bewerten?"

Die Probenahmen erfolgen nach den VDB- Richtlinien ( Verband Deutscher Baubiologen) unter Beachtung einschlägiger VDI- Richtlinien und DIN- Vorschriften; die Analysen erfolgen von anerkannten, qualifizierten Labors. Das Ergebnis wird im Gutachten bewertet. Es werden Empfehlungen zur weiteren Vorgehensweise gegeben.

Mögliche Analysekomponenten:

Chemische Substanzen:

Asbest, polychlorierte Biphenyle (PCB), polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), Flammschutzmittel auf Phosphorbasis, Lösungsmittel, Formaldehyd und längerkettige Aldehyde, Ketone, Phthalate, Pestizide/ Holzschutzmittelwirkstoffe wie PCP, Lindan und DDT, Pyrethroide...

biologische Substanzen:

Schimmelpilze, Milben, Bakterien...

Elektrosmog:

niederfrequente elektrische und magnetische Wechselfelder, hochfrequente elektromagnetische Felder und Wellen.

Bauschäden:

Wandrastertemperatur- und feuchtemessungen (Infrarotthermometer, Ultraschallfeuchtemeßgerät), Taupunktbestimmungen

Logo